Es geht los!

Unglaublich, aber wahr. Heute kam die Email, dass wir in Grönland einreisen dürfen! Jetzt wird’s spannend! Das meiste ist gepackt, aber bis morgen gibt es trotzdem noch viel zu tun – aus der Wartestimmung wird jetzt ganz plötzlich erwartungsvolle Vorfreude, Nervosität und Abschiedsstimmung . Morgen Früh um sieben gehts los nach Kopenhagen, wo wir den ersten PCR Test machen. Von dort aus fliegen wir am Freitag dann mit einem der drei von der Regierung zur Verfügung gestellten Flugzeugen in die grönländische Hauptstadt Nuuk. Dort müssen wir dann zehn Tage in Quarantäne und können erstmal durchatmen und Weiteres planen.

Wenn alles nach Plan geht, fliegen wir anschließend weiter nach Kulusuk an die Ostküste und von dort mit dem Helikopter nach Tasiilaq, wo wir dann endlich all unser Gepäck wiedersehen, dass seit Monaten dort auf uns wartet.

Wenn unser Equipment von der Polizei dort gecheckt und unser Expeditionspermit bestätigt ist, fliegen wir mit dem Helikopter ans Eis, von wo aus wir die kommenden Wochen auf uns allein gestellt sein werden und Messungen vornehmen. Es liegen dann 800km grönländisches Inlandeis vor uns.

Wir freuen uns so sehr, dass es endlich losgeht, dass wir die erste schwere Hürde überwunden haben und dass anscheinend doch noch jemand da oben will, dass wir diese Reise anpacken 🙂

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.