C12-21 „Eiszauber“, Ella Schleicher gewidmet

Heute Vormittag sind wir unsere ersten Schritte durch den stumpfen und rauen Schnee mit Andrea Kiermeyr gelaufen. Tagsüber macht der Schnee auf und wird gleitender, aber sonst kommen wir nur schleppend voran. Aber der Schnee glitzert und wir können die Schönheit und Weite hier immer noch nicht glauben! Wir genießen besonders die Sonnenstunden!

Wir sind gut in der Zeit. Rechnen mit 8-9 Tagen bis zum höchsten Punkt auf 2500m. Für den Hochweg haben wir mehr Zeit eingeplant als für den Weg hinunter Richtung Westküste, zum einen wegen der Steigung, zum anderen aber auch wegen des Gegenwinds und Schlittengewichts. 

Wir sind also guter Dinge was die Zeitplanung betrifft, aber wir werden sehen.

Auf Instagram lief heute untertags unser kleines Rätsel, bei dem ihr raten konntet, 1. Wer von uns am längsten schläft, 2. Wer am meisten isst und 3. Wer am häufigsten friert. Die Antworten findet ihr unten auf dieser Seite oder auf Instagram in unserem nächsten Post 🙂

Aktueller Standort: https://share.garmin.com/Heimexpedition2021

Foto credits: Expedition Spurensuche 2020, https://iceploration.wordpress.com

Rätsel-Lösung: 1. Hanna, 2. Ruppert, 3. Franzi

Kategorien:

5 Antworten

  1. Andrea sagt:

    Juhuu das freut mich ich verfolge euch ganz gespannt. Viele Grüße Andrea mit Marlene

  2. Anja sagt:

    Guten Morgen,
    hab gestern in Deetz ganz viel von euch erzählt. Auch dort wird mitgefiebert.
    Ich lass liebe Grüße da und wünsche euch weiterhin eine schöne Zeit.
    Habe übrigens auch richtig getippt 🙂
    Warme Gedanken von Anja

  3. Martin K sagt:

    Ihr seid die Größten! Viel Erfolg weiterhin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.