C06-21 „Weiße Horizonte“, Jules und Hubbe gewidmet

Unser Orientierungspunkt Schweizerland ist weg. Alles ist weiß. Die Wolken haben uns eingeholt und bis zum Mittag hatten wir Gegenwind. Der Schnee ist nach wie vor stumpf und jede Schneewehe fühlt sich an wie ein riesiger Hügel. Heute ging es sehr zäh und schleppend voran und das schlägt sich auch in unserer Stimmung nieder. Aber Abends gab‘s leckeres Mousse au Chocolat zusammen mit Nina Zacher!

Es sind nur noch 900m bis zu unserem höchsten Punkt auf 2500hm.

Aktueller Standort: https://share.garmin.com/Heimexpedition2021

Foto credits: Expedition Spurensuche 2020, https://iceploration.wordpress.com

Kategorien:

3 Antworten

  1. Andi sagt:

    Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!
    Geht konzentriert Schritt für Schritt und seid zielstrebig und besonnen.
    Ihr seid so tapfer; ich wäre gar nicht erst losgelaufen.
    Viel Glück, Ausdauer und positive Gedanken!
    Liebe Grüße

  2. Sascha Paul sagt:

    Hey,

    Wie zieht sich ein Eskimo an?
    So schnell wie möglich (-;

    Schöne Grüße von Kevin aus Kolmsdorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.