C05-21 „Schneedrift“, Rissi Köhn gewidmet

Die ersten Meter heute sind wir mit Edith und Susanne Oefele gelaufen!

Obwohl letzte Nacht für die Hanna eher schlecht war, lief der Tag ganz gut. Wir laufen, trinken was, laufen wieder, essen was, usw.

Wir hätten nicht gedacht, dass es hier so wellig ist. Vormittags ist es nach wie vor noch windig und der Schnee ist stumpf, dann wird’s windstill und rutschiger. Wir haben heute 16km geschafft, die letzte Etappe bergauf war nochmal richtig anstrengend. Schwachstellen machen sich bemerkbar (Knie, Rücken, Nacken), aber wir merken auch, dass sich unsere Körper langsam an die Belastung gewöhnen.

Ein Vogel ist an uns vorbeigeflogen – was der hier wohl macht? 

Danke an alle, die uns schreiben und motivierende Worte zukommen lassen. Das tut gut!

Heute Nacht sind 50km/h Windstärke angekündigt. Wir sind im Zelt und es fängt langsam an zu winden, der Schnee wabert über den Boden. Wir sind froh, dass wir eine Schneemauer gebaut haben!

Aktueller Standort: https://share.garmin.com/Heimexpedition2021

Foto credits: Expedition Spurensuche 2020, https://iceploration.wordpress.com

Kategorien:

7 Antworten

  1. Markus & Britta sagt:

    Lieber Ruppert, liebe Franzi, und unbekannterweise auch Hanna,
    Ich lese mittlerweile jeden Beitrag und verfolge euch gespannt aus dem fernen Wien. Alles Gute, viel Gesundheit und Erfolg wünschen wir euch, die wir auf der Donau kennenlernen durften.
    Markus, Britta und unbekannerweise Maja

    • Martina Zimmer sagt:

      Es ist wirklich toll, durch eure täglichen Berichte, doch irgendwie dabei zu sein. Nur ich sitze am Muttertag entspannt draußen in der Sonne 🌞
      Weiterhin alles Gute!!!

    • Max Hümpfer sagt:

      Liebe Familie Heim, liebe Johanna!

      Viele liebe Grüße ins Eis und weiter gutes Gelingen. Es klingt nach einem anstregend Abenteur und erstaunlich viel gutem Essen (zumindest in den Beiträgen davor).

      Liebe Johanna ich hoffe dir geht es wieder gut und dass ihr weiter gut zurecht kommt.

      Liebe Grüße aus Bamberg!
      Max, Andrea und Mathilda

    • Rissi sagt:

      Gute Besserung liebe Hanna! Hoffe auch dass Knie Nacken Rücken ruhig bleiben. Ich drücke euch aus der Ferne, weiter machen. !;)

  2. Anja sagt:

    Liebe Abenteurer,
    ich lese auch jeden Tag euren Blog und fiebere in Gedanken mit. Ich hoffe, dass du, liebe Johanna, schnell wieder ganz fit bist. Wir schicken alle guten Energien nach Grönland zu euch!
    Schön, dass ihr uns auf dem Laufenden haltet. Alles Gute für euch,
    Anja und die Debringer Freunde

  3. Maren sagt:

    Unsere lieben Heimler, die Waizis denken ganz fest an euch (ganz besonders natürlich an unsere Roomy – sorry Rupert und Franzi :D)! Wir schicken euch aus der Ferne Kraft, Wärme und Liebe!
    Lovelovelove

  4. Diana Fuchs sagt:

    <3 Wir in der Redaktion denken ganz fest an Euch alle! Besonders für Hanna eine riesenliebe Umarmung! Wie geht es Dir heute???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.