C03-21 „Sonnenbank“, Sascha Paul gewidmet

Wir haben 16km geschafft. Bis heute Mittag war es windig und bewölkt, aber es wird langsam flacher, die Sastrugis werden flacher und ab heute Vormittag waren wir auf den Cross Country Ski unterwegs.

Heute haben wir die Schneedichte gemessen und das geht so: man gräbt ein schwarzes, 1m-langes Rohr einen Meter tief in den Schnee und holt es wieder raus. Dann wird gewogen. Masse durch Volumen. Im Vergleich zum letzten Jahr ein Meter mehr als man denkt. 🙂

Gemeinsam mit Franzis Oma, Corona Steber, haben wir heute das Abendessen genossen. Es gab Nudeln mit Oliven und unser Lieblingsessen Curry mit Reis. Liebe Grüße!

Wir bedanken uns bei unseren Freunden von Iceploration für die Wettervorhersagen, die wissenschaftliche Betreuung, den Schatzmeister, die mentale Unterstützung, das Kartenmaterial, unser Kommunikationsmittel inreach, die Ausrüstung,… Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen. 

Aktueller Standort: https://share.garmin.com/Heimexpedition2021

Foto credits: Expedition Spurensuche 2020, https://iceploration.wordpress.com

Kategorien:

5 Antworten

  1. Diana Fuchs sagt:

    Wahnsinnsbilder aus dem Grönland-Eis! Sieht nach echter Knochenarbeit aus, die Schlitten über die Sastrugis zu befördern…
    Danke, dass wir durch die Bilder ein bisschen bei Eurem Abenteuer dabei sein können…

    <3-liche Grüße aus Franken ins Eis,
    Diana

    PS: Heißt Franzis Oma wirklich Corona???

  2. Sascha Paul sagt:

    Servus aus dem stürmigen Frensdorf ins sonnige Grönland (-: ( Finde den Fehler)
    Es ist schön und aufregend euch endlich auf dem Eis zusehen. Ich bin natürlich wie alle anderen im Gedanken und mit Herzen ständig bei euch.
    Ein Hoch auf euch, auf eine „gemüüütliche “ Zeit.
    Danke das ich die Sonnenbank sein darf (-:

  3. Focalp sagt:

    I confirm. All above told the truth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.